Logo

Kirchenkino

Im Jahr 2012 entstand anlässlich einer Dorfversammlung die Idee, die langen Winterabende mit Kinofilmen vor Ort zu verkürzen. Die Filme beziehen wir von der Medienzentrale der Landeskirche Hannover, denn dort gibt es einen reichhaltigen Katalog mit guten Spielfilmen, die wir – ohne Gema-Gebühren zu zahlen – zeigen können.

Anfangs organisierten Gundula Bondick und ich diese Veranstaltungen, die ohne das gut funktionierende Dorf-Netzwerk nicht so leicht zustande gekommen wären: Der Sportverein stellte den Raum mit der technischen Ausstattung zur Verfügung. Bei Anlaufschwierigkeiten konnten wir uns auf die technische Hilfe von tatkräftigen Männern der Sportgruppe verlassen. Eine – durch Spenden finanzierte – Popkornmaschine erhöhte bald unsere Kinogenüsse.

Nach einigen Jahren bildete sich unser jetziges Team, Helga Sohnrey, Anne Elser und ich, Barbara Bigott. An 4 Samstagen von November bis Februar zeigen wir nun im Sporthaus Filme für Kinder und Erwachsene. Mit den Jahren wuchs die Gruppe der Kinofans zunehmend an.

Nach dem Filmgenuss findet sich stets eine gemütliche Runde zusammen, um bei Bier und Wein die „wichtigen“ Dorfereignisse auszutauschen. Dabei entstehen oft Anregungen und Ideen, um unser Gemeinschaftsleben zu bereichern. Der Eintritt ist zwar frei, aber die Spendenkasse füllt sich meist gut. Mit dem jährlichen Spendenaufkommen unterstützen wir dörfliche und soziale Projekte in unserem Dorf, wie z.B. aktuell 2017 die Spielplatzerneuerung.

Bei Interesse an weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an:

Barbara Bigott
Am Lindenberg 31
37133 Friedland - Reiffenhausen
Tel. 05504 - 937 72 93
lernimpuls@web.de

sowie

Anne Elser und Helga Sohnrey




« Zurück zur Übersicht
« zurück

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen